Was wir tun

Streetwork

Wir besuchen mit unseren Streetwork-Teams aufsuchend Frauen, die in der Prostitution arbeiten. Beschenken die angetroffenen Frauen mit Präsenten, Hygieneartikel, Nahrungsmittel, Migrosgutscheinen, Kondomen, Kontaktadressen. Durch den Besuch bei ihnen, bekommen wir einen Einblick in ihre aktuelle Situation. Wir vermitteln Wertschätzung und Hoffnung auf Veränderung auch durch das erzählen unserer eigenen Lebensgeschichten.

Unsere Büroräumlichkeiten an der Langstrasse bieten einen wundervollen Ruheort für hilfesuchende Frauen. Bei Kaffee und Tee teilen wir gemeinsam das Leben; weinen, lachen, sie erinnern sich an ihre vergrabenen Träume und vor allem kann eine vertrauensvolle Beziehung aufgebaut werden.

Durch unsere wunderschöne Kleiderboutique mit qualitativer und schöner Kleidung, Taschen, Schuhen, Dekoartikeln, Kosmetika uvm. kleiden wir täglich viele Frauen kostenlos ein.

Möchtest du auch jemandem Freude bereiten und deine Kleider spenden?
Siehe den Blogpost dazu.

1 / 2

Changing lifes

Die soziale Mobilität der Frauen, die aussteigen möchten ist stark eingeschränkt. Damit die Chancengerechtigkeit für sie gegeben ist, muss der Kreis der Perspektivenlosigkeit und Abhängigkeit durchbrochen werden.

Deutsch ist ein erster Schlüssel zu einer gewünschten Arbeitsintegration. Wöchentlich wird deshalb in unserem Büro Deutschunterricht angeboten. Doch ein lückenhafter Lebenslauf und die Stigmatisierung der Aussteigerinnen nehmen leider beinahe alle Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Heartwings hat im Frühling 2021 ein Reinigungsunternehmen im zweiten Arbeitsmarkt gestartet, um den Frauen eine alternative Arbeit zu ermöglichen. Zurzeit haben wir schon etliche Privatkunden, die ihre Wohnungen für 30 CHF/h reinigen lassen. Das ganze Geld fliesst direkt zu den Aussteigerinnen. Die Frauen werden zu Beginn von einer Fachfrau Reinigung geschult und werden zu jedem Arbeitseinsatz begleitet. Durch die Arbeitserfahrung wird ihr Inklusionsprozess gefördert und Selbstwirksamkeit und Selbstwertgefühl werden gesteigert.

Als Heartwings mieten wir Wohnungen, damit wir den Frauen einen stabilen & sicheren Wohnort und vor allem Mietverträge geben können. Durch einen Miet- & Arbeitsvertrag ist die Grundlage für einen Antrag auf Aufenthaltsbewilligung und Sozialversicherungen gegeben.

Die renommierte Firma RFM bietet den angehenden Fachfrauen Reinigung eine anerkannte Educa & Iso Zertifizierte Schulung inklusive Diplom an. Anschliessend haben sie die Chance auf eine angesehene Praktikumsstelle und darauffolgend die Möglichkeit für eine Festanstellung.

Da jedes Menschenleben und jeder Lebenslauf variiert und es für jede einzelne Frau eine individuelle Lösungen braucht, arbeiten wir flexibel, niederschwellig und lösungsorientiert.

Ich spende, damit eine Frau arbeiten darf!

Jetzt Spenden

1 / 3

Speak Up

Über die Zustände hinter den roten Fenstern und Fassaden des Rotlicht-Milieu’s wird selten offen gesprochen. Als Gesellschaft glauben wir oft an ein beschönigtes Bild der Prostitution, hinter dessen aufgesetzte Fassade kaum jemand wirklich gesehen hat.

Heartwings klärt schonungslos auf, was in unserem Land im Bereich der Prostitution, Pornografie, dem Menschenhandel, der Loverboy – Methode uvm. abgeht. Die Auswirkungen davon betreffen uns alle und prägen zutiefst unser Bild und Verhalten in unserer privaten Sexualität. Unsere Zuhörer werden angeregt bisherige Einstellungen zu hinterfragen.

Ganz offen und ohne Tabu’s sprechen wir über unsere eigenen Lebensgeschichten, die geprägt waren von:
Missbrauch, Identitätslosigkeit, Bulimie, Pornografie etc. und unseren Veränderungsprozessen.

Wir setzen uns für die Aufklärung der Gesellschaft ein. In diesem Sinne sprechen wir überall, wo wir eingeladen werden z.B. Schulklassen, Konfklassen, Kirchen (alle Denominationen), Vereine, Firmen, politische Veranstaltungen uvm.

Wir halten unsere Vorträge bewusst kostenlos. Unsere oberste Priorität hat die Aufklärung der breiten Bevölkerung. Für Spenden sind wir dankbar.

Nächster Vortrag

Terminanfrage

Enable others

Wir befähigen und schulen Teams und Organisationen im In- und Ausland, damit weltweit Veränderung möglich wird.

Gerne stellen wir euch zwei Projekte im Ausland vor, die massgeblich von Heartwings mitgeprägt werden.

1996, auf dem berüchtigten Strassenstrich von Dar es Salaam in Tansania lebte Sarah als drogenabhängige Prostituierte. Peter und Dorothée, die Gründer von Heartwings wohnten und arbeiteten damals in Tansania.

Weiterlesen

Im Jahr 2016 erhielten wir via Facebook einen Hilferuf von einem Mann, der mit seiner Familie ein Schutzhaus von über 40 Kinder aus der Kinderprostitution in Indien leitet.

Weiterlesen

Über uns

Mitarbeiter

Peter

Dorothée

Jael

Johanna

Zilla

Lydia

Lisa

Jael

Koba

Ehrenamtliche